BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Herzlich Willkommen bei der BUND-Gruppe Rostock

In der BUND-Gruppe Rostock könnt ihr euch für aktuelle Umwelt- und Naturschutzthemen unserer Hansestadt einsetzen. Besucht uns!

Insektenfreundlich ist nicht gleich insektentauglich!

Vorsicht beim Kauf von Samenmischungen & Pflanzen

Das Gärtnerherz schlägt höher, die Regale füllen sich mit Angeboten rund um „insektenfreundliche“ Samenmischungen und Pflanzen. Doch Vorsicht! Mischungen aus Discountern, Bau- und Gartenmärkten enthalten meist ausschließlich exotische Arten wie z.B. kalifornischen Mohn, nordafrikanischen Lein und Cosmeen aus Mittelamerika (invasiv!). Sie sind für die meisten unserer Insekten völlig nutzlos. Diese Mischungen enthalten zudem meist nur Einjährige. Für die Überwinterung an von Ei, Puppe oder Larve sind Insekten jedoch auf Stängel und Blätter von Mehrjährigen angewiesen. Topfpflanzen werden für die gängigen Märkte mit Pestiziden behandelt und sind für spätere Blütenbesucher direkt toxisch!

Die meisten unserer Insekten brauchen einheimische Pflanzenarten und sind durch die Verarmung unserer Landschaft bedroht. Ein Drittel unserer Wildbienen z.B. ist auf eine oder wenige Pflanzenarten spezialisiert, wie mancher Name verrät (z.B. Hahnenfuß-Scherenbiene; Rainfarn-Maskenbiene; Pippau-Sandbiene..). Andersherum gibt es diese Abhängigkeit genauso! Einige Orchideen bspw. können nur von einer Wildbienenart bestäubt werden - verschwindet diese, verschwindet auch die Orchideenart (z.B. Langhornbiene - Ragwurz).

Im Fachhandel bekommt ihr gebietsregionales Saat- und Pflanzgut:

Ihr wollt mehr Tipps zum Naturgarten? Wildblumen (bund-mecklenburg-vorpommern.de)

Strandführungen

Vom 18. bis 26. Februar findet die Woche der Kultur-, Stadt- und Naturführungen statt. In diesem Rahmen laden wir euch zu Strandführungen in Zingst, Prerow und Markgrafenheide ein!

Unsere Meeresbiologin Pauline Damer zeigt euch vorkommende Algen, Muscheln, Tiere und Strandpflanzen. Außerdem geht sie auf die Fragen ein, warum die Ostsee ein besonderes Meer ist und was ihre Bewohner von denen anderer Meere unterscheidet. Hinzu kommt das unschöne, aber sehr wichtige Thema Meeresmüll. Die Führungen gehen rund 1h und sind für Jung und Alt geeignet. Selbst aktiv werden könnt ihr auch. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

18. Feb 14:00 Uhr in Zingst vor dem Experimentarium Klick
19. Feb 14:15 Uhr in Prerow an der Seebrücke Klick
25. Feb 14:30 Uhr in Markgrafenheide an der blauen Boje vor dem gleichnamigen Restaurant Klick

Rostocker Saatguttausch

Saatgut teilen // Film // Vortrag & Gespräch // Ausstellung

Saatgut steht am Anfang eines jeden Gartenjahres. In den letzten Jahrzehnten sind allerdings bis zu 90% der bewährten samenfesten Sorten mit ihrer breiten genetischen Ausstattung von Gärten und Äckern verschwunden. Engagierte GärtnerInnen aus Rostock wollten das ändern und starteten den Saatgut-Aktionstag, um wieder mehr Vielfalt in die Kleingärten zu bringen.

Am Sonntag, den 26. Februar, 13-17 Uhr findet wieder der Rostocker Saatguttausch im Rahausfoyer statt. Vor Ort können sich alle Interessierten Samen von verschiedenen Ständen mitnehmen oder eintauschen und im heimischen Garten anbauen. Unsere Wildblumenmischungen ist auch wieder dabei. Programm: 

13.00 – 17.00 Uhr   Saatgut teilen
13.00 – 17.00 Uhr   Saatgutwerkstatt zur Reinigung von Saatgut
13.30 – 14.15 Uhr   Impuls: Das 1x1 der Gemüseanzucht
14.30 – 15.15 Uhr   Impuls: Wie kann ich Saatgut vermehren?
15.30 Uhr                Dokumentation „Die Saatgut-Retter“ (52 min.)

Wir haben noch Apfelsaft alter, regionaler Sorten!

Ihr wollt ganz praktisch den Erhalt eines bedrohten Lebensraumes unterstützen? Dann haben wir was: unseren Apfelsaft von einer Streuobstwiese, die wir seit einigen Jahren in der Rostocker Heide pflegen dürfen. Mit eurer Spende bezahlen wir die Saftpresse der Mosterei Satow und zum anderen kaufen wir weitere Obstbäume alter, regionaler Sorten und bepflanzen damit Lücken. Insgesamt erhalten wir dadurch mit bis zu 5.000 Tier- und Pflanzenarten einen der artenreichsten Lebensräume in Mitteleuropa!

Meldet euch einfach bei uns:
info@bund-rostock.de

Unsere Broschüre zu KeinPlastik mit Bildungsspielen & Aktionsideen ist da!

Von Müllmemory über Plastikquiz bis hin zu Protestkunst: wir haben für euch neun variable Bildungsspiele für Kinder und Jugendliche und verschiedene Aktionsideen zur Stärkung eines sensibleren Umgangs mit Plastik zusammengestellt: Kein Plastik in die Stadt (bund-mecklenburg-vorpommern.de)

Wir wünschen euch viel Spaß und spielerische Anregung!

Kontakt


Hermannstr. 36 18055 Rostock E-Mail schreiben Tel.: 0381 29065525

Nächste BUND-Treffen

Wann: 8. Februar (jeden 2. Mittwoch im Monat), 19 Uhr
Was: offenes Aktiventreffen
Wo: Ökovilla

Moorschutz ist Klimaschutz

Kein Hafenausbau auf Kosten von Moorzerstörung!

Schwerpunkte:

  • aktuelle Themen des Umwelt- und Naturschutz 
  • Stadtgrün

  • Stadtbäume

  • Stadtbebauung

  • Klimaschutz & Energie

  • Ostseeschutz

Unsere Wildblumenmischungen

Datenschutz

BUND-Bestellkorb