Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Der Landesvorstand

Der Landesvorstand - im April 2018 gewählt

Mitglieder des Vorstandes

Prof. Dr. Mathias Grünwald

Vorsitzender

Mathias Grünwald, Jahrgang 1955, ist verheiratet, hat drei erwachsene Söhne und lebt in Neubrandenburg. Er lehrt an der dortigen Hochschule "Angewandte Zoologie, Tierökologie und Naturschutz" in den Studiengängen Naturschutz und Landnutzungsplanung sowie Landschaftsarchitektur. Schon als Zehnjähriger war er begeisterter Freilandbiologe und hat demnach aus seinem Hobby einen Beruf gemacht. Nach dem Studium an der Universität Kiel folgte die Promotion zu einem bodenzoologischen Thema an der Universität Bayreuth. Nach beruflichen Stationen in einem Planungsbüro und in Naturschutzbehörden (Bezirksregierung, Staatsministerium), alles in Bayern, folgte 1996 der Ruf an die Hochschule Neubrandenburg, "zurück in meine norddeutsche Heimat", wie er betont. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen
im Naturschutz, insbesondere im Arten- und Biotopschutz. Seit 30 Jahren ist er im BUND in verschiedenen Funktionen aktiv, seit mehr als 16 Jahren als Vorsitzender des Landesverbandes.  


Bettina Baier

Stellvertretende Vorsitzende

Bettina Baier (geb. 1953, verheiratet, 2 Söhne) lebt seit 1994 Jahren in Vorpommern. Während des Studiums der Landschaftsökologie an der TU München begann ihre aktive Mitgliedschaft beim Bund Naturschutz Bayern, davon mehrere Jahre im Vorstand einer Ortsgruppe. Besonderes Interesse hat sie an allen Bereichen der Landschaftsökologie, vor allem dem Landschaftsschutz in Verbindung mit dem Arten- und Biotopschutz, am Schutz des Trinkwassers sowie an einer biologischen und gentechnikfreien Landbewirtschaftung. In der Freizeit erkundet sie Mecklenburg-Vorpommern auf ausgedehnten Wanderungen. 


Thomas Blaudszun

Stellvertretender Vorsitzender

Rechtsanwalt Thomas Blaudszun wurde im April 2018 wieder in den Vorstand des BUND Mecklenburg- Vorpommern gewählt. Sein Engagement gegen den geplanten Braunkohletagebau der MIBRAG in Lübtheen hat ihn 2006 zum BUND geführt. Er ist Mitbegründer der Ortsgruppe Lübtheen/GrieseGegend. 


Elisabeth Kirschke

Elisabeth Kirschke

M.A. Ethnologie und Russistik, arbeitete ehrenamtlich im BUNDjugend Landes- und Bundesvorstand (2002-2008), und hauptamtlich als Moderatorin für Kinder und Jugendbeteiligung (2013-2014).

Was will ich umweltpolitisch im BUND erreichen?

"Und jetzt noch die Erde retten." lautete die Devise meiner Jugend, und da uns das bisher nicht gelungen ist, würde ich es gerne weiter versuchen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es für viele Erwachsene neben der Arbeit und dem Familienleben nicht so einfach ist, sich Zeit für gesellschaftspolitisches Engagement zu nehmen oder auch nur den Kopf frei zu haben für Themen wie Nachhaltigkeit, Konsumkritik oder Klimawandel. Ich möchte, dass der BUND Erwachsenen mehr Denkanstöße gibt ohne sie vor den Kopf zu stoßen und dass er dazu beiträgt, dass die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern noch viel (umwelt-)bewusster werden.

 

 

Arndt Müller

Beisitzer

Arndt Müller ist Biologe und arbeitete von 2005 bis 2012 als Naturschutzreferent für den BUND Landesverband MV. In dieser Zeit war er maßgeblich am erfolgreichen Widerstand gegen das geplante Kohlekraftwerk Lubmin beteiligt. Zudem baute er eine Beratungsstruktur auf, die es Menschen erleichtert, sich in den oft komplizierten Genehmigungsverfahren für die Rechte von Mensch und Natur zu engagieren. Durch seine intensive Öffentlichkeitsarbeit für den Naturschutz bewirkt er nicht selten ein Umdenken der Verantwortlichen, so beispielsweise in Breege auf Rügen, wo sich Gemeindevertreter letztlich gegen den Bau von 70 Ferienhäusern in einem Gänserastgebiet entschieden. Inzwischen ist Arndt für die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) tätig. Mit seinem ehrenamtlichen Engagement im BUND und in der Schweriner Kommunalpolitik setzt er sich für eine ökologisch nachhaltige Stadtentwicklung ein. In seiner Freizeit ist der begeisterte Fotograf und Radfahrer, so oft es geht, mit seinen Kindern in der Natur unterwegs. 


Alexander Schmidt

Schatzmeister

geb.1973, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er lebt in Ihlenfeld bei Neubrandenburg und arbeitet als Rechtsanwalt. Seit 25 Jahren ist er in verschiedenen Funktionen in BUNDjugend und BUND aktiv. Zum Umweltschutz kam er über die Grüne Liga und eine Bürgerinitiative gegen eine Müllverbrennungsanlage. Sein besonderes Interesse gilt den regenerativen Energien, aber auch im praktischen Naturschutz hilft er gerne mit. In seiner Freizeit ist er viel im In- und Ausland unterwegs. 


Sie haben Fragen?

BUND Landesgeschäftsstelle M-V


Wismarsche Str. 152 19053 Schwerin E-Mail schreiben Tel.: 0385 5213390 Fax: 0385 52133920

BUND-Bestellkorb