BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wir suchen die "Allee des Jahres"!

Unter dem Motto „Alleen in unseren Städten und Dörfern“ startet am 1. Mai der bundesweite Fotowettbewerb! Ihr habt die Gelegenheit uns bis zum 16.September Fotos der schönsten Alleen aus Deutschland zuzuschicken. Im Oktober küren wir dann mit einer Jury aus ganz Deutschland die Allee des Jahres.

Foto: Heidi Springer, Allee des Jahres 2019

Mehr Infos

Film: MOOR STADT HAFEN

Eine Momentaufnahme vom Verlust eines heimischen Moors.

In den kommenden Jahren soll der Hafen Rostocks um bis zu 660 Hektar erweitert werden. Während europaweit Maßnahmen zur Wiederherstellung von Mooren durchgesetzt werden, plant Rostock die Zerstörung eines intakten Moorgebiets.

Mehr Infos

Petition

Häkelt mit für das Grüne Band!

Zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober möchten wir gerne ein gehäkeltes "Grünes Band" anfertigen und übergeben um auf die Besonderheit dieses Gebietes hinzuweisen. Um ingesamt 140 Meter gehäkeltes Band zu bekommen, brauchen wir eure Hilfe!

Mitmachen

500 km für mehr Bäume

Vom 23. bis 27. Mai 2024 fahren der Radsportverein „Tour d‘ Allée Rügen“ e.V. und der BUND M-V 500 km auf der Alleenradtour M-V rund um Schwerin und in den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim.

mehr Infos

Keine Tierfabriken mehr!

Zum 3. Jahrestag der Brandkatastrophe bieten BUNDjugend und BUND M-V einen neuen Kurzfilm über die Megastallanlage Alt Tellin an: „Keine Tierfabriken mehr!“. Er dokumentiert die Genehmigungsgeschichte der größten Sauenanlage, die unhaltbaren Tierschutzverstöße und die Überforderung der Behörden bei der Kontrolle.

Zum Film

Geht Wählen!

In dieser Woche finden die Kommunal- und Europawahlen in M-V statt. Beide sind gleichermaßen wichtig und haben auf unser Leben Einfluss. Doch wer setzt sich für die Themen Klima-, Natur- und Umweltschutz ein? Wir haben einige Infos für euch zusammengestellt:

Infos zur Wahl

Klage gegen Waldrodung

Gegen die erste Genehmigung zur Rodung von 40 Hektar Wald für ein 130 Hektar großes Gewerbegebiet der Stadt Grabow haben der BUND und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Klage beim Verwaltungsgericht Schwerin eingelegt. Sie hat aufschiebende Wirkung, so dass eine Waldrodung vorläufig nicht möglich ist.

mehr Infos

Aktuelles

BUND-Bestellkorb