BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

MOOR STADT HAFEN

Eine Momentaufnahme vom Verlust eines heimischen Moors

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Kinoweltpremiere mit Podiumsdiskussion
Wann: 24.02 (Samstag) um 13:00Uhr

Wo: Kinosaal des li.wu. Rostock, in der Frieda 23 (Friedrichstraße 23)
Was: Kurzfilm (20min) mit Podiumsdiskussion (60min)
Wieviel: Eintritt frei

In den kommenden Jahren soll der Hafen Rostocks um bis zu 660 Hektar erweitert werden. Während europaweit Maßnahmen zur Wiederherstellung von Mooren durchgesetzt werden, plant Rostock die Zerstörung eines intakten Moorgebiets.
Davon betroffen: das Küstenüberflutungsmoor des Peezer Bachs und umliegende Areale, welche wichtige Beiträge für das Klima und die Biodiversität leisten.

MOOR STADT HAFEN handelt von dem Wert und der Schönheit eines heimischen Moors und der Schwere dessen Verlusts.

Protagonist*innen:
Gerald Jurasinski
Ralph Emmerich
Joachim Schmidt
Jutta Paulus @jutta.paulus

Produktion @3zu2_filmproduktion
Redaktion und Regie @lucas_nen
Bildgestaltung @laurihasleder
Montage & Grafik @bendylick_thundercats
Zusätzliche Kamera @florianzander7
Komponist @secretofelements
Tongestaltung & -Mix @studiovanrauschen
Farbgestaltung @jeanpierre_meyergehrke

Unterstützung durch @filmservice_mv @schwarzraummedia @nabu.mittleres.mecklenburg

Gefördert durch den europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der europäischen Union und der nordeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE)

BUND-Bestellkorb