BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Allee des Jahres

Das Siegerfoto des bundesweiten Alleen-Fotowettbewerbes wird zum Tag der Allee am 20. Oktober als »Allee des Jahres« ausgerufen. Wir freuen uns auf Ihr Motiv!

 

Foto: Dietmar Olonschek

BUND-Newsletter abonnieren!

Allee des Jahres 2021 in Niedersachsen

Erstmalig wurde ein Winterbild zur „Allee des Jahres“ gewählt.

Allee des Jahres 2021, „Birken im Eispanzer“, Foto: Günther Wall

Die Jury sagt: „Alleen sind zu jeder Jahreszeit schön und haben auch im Winter einen besonderen Reiz. Diese Birken im Eispanzer bilden besonders in einer ausgeräumten Landschaft ein starkes Motiv. Die Allee ist gerade hier eine wertvolle Verbindung zwischen Biotopen.“

Kurz vor dem Ortsteil Mittelrode in Springe in Niedersachen zieht sich die 500 m lange Birken-Allee mitten durch die großen Ackerschläge.  Katharina Dujesiefken, BUND-Alleenexpertin: „Die Allee zeigt beispielhaft,  dass in einer Landschaft, die durch große landwirtschaftliche Flächen geprägten ist, Alleen ein besonders beeindruckendes und wichtiges Landschaftselement sind. Außerdem gehören sie zu unserem Kulturgut und begeistern die Menschen in allen Bundesländern.“

„Ich war vollkommen überrascht und begeistert von dieser verwunschenen Landschaft, die sich mir an diesem Tag für nur 2 Stunden bot. Dieser Rauhreif auf den Bäumen mit dem strahlend blauen Himmel im Hintergrund waren wie ein Phänomen. Wie froh war ich, dass ich meine Kamera griffbereit hatte“, sagte der Bildautor Günther Wall.

Die Jury hat neben den drei ersten Plätzen auch einen Sonderpreis für eine Park-Allee vergeben. Die vier ausgewählten Bilder zeigen ganz verschiedene, von Bäumen gesäumte Wege. Es wurden Alleen in der Stadt und der offenen Landschaft gewählt. Sie zeigen junge und alte Alleebäume. Die Bilder kommen aus vier verschiedenen Bundesländern.

Zu den Gewinnerfotos

Gemeinsam Alleen schützen!

BUND-Bestellkorb