BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Termine zu Umwelt und Natur rund um Rostock

Jetzt Mitmachen bei der Bürgerinnen- und Bürgerbefragung „Umwelt und Verkehr"

Wie wichtig ist Ihnen Moorschutz? Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie für das Rostocker Stadtgrün? Wie stark fühlen Sie sich in Ihrem Wohnumfeld durch Lärmquellen beeinträchtigt? Kaufen Sie fair gehandelte Produkte? Wie bewerten Sie den Radverkehr in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock? Diese und viele weitere spannende Fragen enthält die diesjährige Kommunale Bürgerinnen- und Bürgerumfrage. Macht mit und fordert eine klimafreundlichere Mobilität, mehr naturnahes Stadtgrün und eine nachhaltige Stadtentwicklung!

Info & Kontakt unter https://rathaus.rostock.de

Vortrag statt Windradbesteigung

Veranstaltung des BUND Rostock in Kooperation mit der VHS:

~ Freitag, 23. April, 15 - 17.15 Uhr, online ~

Da unsere geplante Windradbesteigung coronabedingt ausfallen muss, bieten wir ersatzweise einen spannenden Vortrag an zu Fragen wie z. B.: Was können wir für die Energieeinsparung tun? Wie funktioniert ein Windrad? In wie vielen Monaten hat es den Strom erzeugt, der für Produktion und Errichtung der Anlage eingesetzt wurde? Welche Risiken bedeuten Windräder für Vögel und Fledermäuse?

Anmeldung unter VHS Rostock: Windrad-Besteigung (vhs-hro.de)

BUND-Infostand zum Gedenken an die Atomkatastrophe Tschernobyl

Zum Gedenken an die Atomkatastrophe im ukrainischen Tschernobyl erinnern wir an die Risiken von Atomkraftwerken und Probleme bei der noch immer ungelösten Frage, wo wir unseren Atommüll über eine Million Jahre sicher lagern können.

~ Montag, 26. April, 11-13 Uhr, Uni Platz ~

Weitere Hintergrundinfos  unter www.planet-wissen.de/technik/atomkraft/das_reaktorunglueck_von_tschernobyl/

Coronabedingt darf leider kein Infostand stattfinden.

Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema Klimaschutz und Bürgerbeteiligung

Der Agenda21-Rat lädt wieder zu einem Infoabend ein: „Innovative Bürger*innenbeteiligung in Taiwan“. Die Initiative möchte gemeinsam Best-Practise Beispiele zu bewährten Formen der Bürgerbeteiligung aus anderen Städten und Ländern ansehen und diskutieren. Ziel ist es, aus diesem Ideenfundus einen konkreten Vorschlag für einen lebendigeren Diskurs in Rostock zu erarbeiten. Mit dem Ergebnis wird das Gespräch mit der Rostocker Bürgerschaft und dem Oberbürgermeister gesucht.

~ Donnerstag, 6. Mai, 19-21 Uhr, online ~

Initiiert und ausgerichtet wird die Veranstaltung von sieben engagierten lokalen Initiativen: dem Agenda 21-Rat, dem Zentrum Kirchlicher Dienste, der Zeitschrift „Stadtgespräche“, dem Kirchlichen Dienst der Arbeitswelt, der Bürgerlobby Klimaschutz, dem Beteiligungswerk und dem Ökohaus e.V. Rostock. 

Anmeldung unter anmeldung(at)oekohaus-rostock.de

Didaktik -nachhaltig leben lernen- Bildungsarbeit mit Schülern gestalten

Didaktik ist ein breites Feld und dementsprechend gibt es in diesem Workshop die Grundlagen für die praktische Umsetzung im Kontext von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globalem Lernen. Neue Teilnehmende und bereits aktive Multiplikatoren kommen zusammen, um ausgewählte Methoden kennenzulernen, Theorie-Inputs zu reflektieren und sich praktisch auszuprobieren. Im vertrauten Setting gehen wir auch der eigenen pädagogischen Haltung auf den Grund. Du hast die Möglichkeit, dein erworbenes Wissen anzuwenden und kannst Projekttage mit Schulklassen und Erwachsenengruppen auf Honorarbasis durchführen.

~ Donnerstag, 10. bis Sonntag, 13. Juni, Ökovilla ~

Infos & Anmeldung unter oekohaus-rostock.de

Petitionen

Energiecharta-Vertrag stoppen und Energiewende retten!

Der Energiecharta-Vertrag (ECT) erlaubt den Energiekonzernen entgangene Gewinne einzuklagen, wenn Staaten den Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas beschleunigen. Den Steuerzahlern drohen damit Milliardenzahlungen. Eine ambitionierte Klimaschutzpolitik wird so ausgebremst. Wenn Deutschland und die EU nicht schnellstmöglich aus dem Energiecharta-Vertrag aussteigen, drohen ihnen Klagen in Milliarden-Höhe! Unterschreibt mit!

Infos & Unterschreiben unter Energiecharta-Vertrag stoppen – Energiewende retten! – PowerShift (power-shift.de)

EBI: Bienen & Bauern retten bis 30. Sep verlängert!

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Bienen und Bauern retten“ fordert einen EU-weiten Ausstieg aus der Anwendung chemisch-synthetischer Pestizide und eine Unterstützung für die BäuerInnen bei der Umstellung auf eine gesunde, kleinbäuerliche Landwirtschaft, die zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt. Wenn mindestens eine Million Unterschriften zusammenkommen, muss die EU-Kommission auf diese Forderungen reagieren. Knapp eine halbe Million ist geschafft! Unterschreibt mit!

Infos & Unterschreiben unter Bienen und Bauern retten (savebeesandfarmers.eu)

Energietouren Rostock 2021

ab S. 66

Veranstaltungen des LUNG MV

BUND-Bestellkorb