BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

14. Juni 2021 - Alleentag Sachsen

Virtuellen Vernetzung Alleenschutz im Freistaat Sachsen

Seit hunderten von Jahren säumen Bäume die Straßen. Alleen bieten zahlreichen Arten ein Zuhause und helfen, Biotope zu verbinden. Alleen sind von unschätzbarem Wert als Natur- und Kulturerbe und in vielen Regionen auch eine touristische Attraktion.  Ohne sie wären viele Regionen nicht so lebenswert, wie sie es heute sind. Wir sehen es als unsere Pflicht, dieses wertvolle Kulturerbe und Landschaftselement zu bewahren.

Alleen werden aber auch zunehmend als Gefahr für die Sicherheit betrachtet und ihre Pflege kostet Geld. Nicht zuletzt deshalb verschwinden sie zunehmend aus unserem Landschaftsbild. Was können wir tun, um diesen Trend wieder umzukehren? Die Alleenschutzgemeinschaft (ASG) und der BUND Mecklenburg-Vorpommern hatten Experten und Alleenfreunde eingeladen, um diese Frage konstruktiv zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Vorträge der Tagung

Begrüßung und Moderation, Cornelia Behm, Vorsitzende der Alleenschutzgemeinschaft (ASG)

Initiativen zum Alleenschutz in Sachsen, Wolfram Günther, Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Erfassung der Alleen in Sachsen – Bestand und Zukunftsvision, Prof. Dr. Jürgen Peters, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Alleenschutz in Deutschland, Überblick über die Situation in den einzelnen Bundesländern, Katharina Dujesiefken, BUND M-V

Pflanzung einer Obstbaum-Allee in Spreewiese und „Allee der Bäume des Jahres“,    Text zum Vortrag, Hans-Georg Graf

Ausblick Netzwerk Alleenschutz in Sachsen – Zentrale politische Forderungen, Stephan Kühn, ehem. Vorsitzender der Parlamentsgruppe Kulturgut Allee des Bundestages

 

Die fehlenden Vorträge folgen noch!

BUND-Bestellkorb