BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Das Projekt

Kein Plastik an den Strand !

 (Nicola Boll)

„Kein Plastik an den Strand“ ist ein Projekt der BUND-Gruppe Rostock im BUND Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. Ziel unserer Arbeit ist das Vorantreiben einer nachhaltigen Stadtentwicklungspolitik, die allen gesellschaftlichen Gruppen ihre Verantwortung zur Müllvermeidung näher bringen soll. 

Wir führen Strandmüllsammlungen durch, bei denen jede*r willkommen ist und mithelfen kann, z.B. nach Silvester oder Großveranstaltungen.Für Schüler*innen der Rostocker Schulen veranstalten wir Bildungstage, bei denen wir das Müllsammeln mit Informationen über das Ökosystem Strand verbinden  – es gibt viel zu entdecken!

Im Rahmen des Offenen Rostocker Meeresmüllstammtisches organisieren wir gemeinsam mit vielen Partnern regelmäßig Müllsammelaktionen und Informationsveranstaltungen. Hier gestalten wir auch konkrete politische Forderungen.

Wir beteiligen uns an wissenschaftlichen Müllsammlungen, bei denen regelmäßig immer der gleiche Strandabschnitt abgesammelt und der Müll anschließend nach international einheitlichen Kriterien sortiert und dokumentiert wird. s.Müllsammlungen

Das Projekt hat zunächst eine Laufzeit von 18 Monaten und endet im Oktober 2020.

Förderpartner

Gefördert wird das Projekt von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE)/ Bingo Umweltlotterie und von der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Unterstützen Sie das Projekt mir Ihrer Spende

Wir sind als gemeinnütziger Verein auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen, daher freuen wir uns über jede Spende auf unser Vereinskonto:

BUND Rostock
IBAN: DE 83 1305 0000 0205 0106 87
BIC: NOLADE21ROS

Verwendungszweck: Kein Plastik an den Strand

 

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, bitte die Adresse mit angeben oder parallel zur Spende eine kurze Mail mit Ihrer Adresse senden an: carola.baender(at)bund-rostock.de

BUND-Bestellkorb