Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

BUND Infostand zu TTIP und Umweltschutz in Schwerin

10. Oktober 2017

Schwerin: Informationen zum Schweriner See, zum Freihandelsabkommen TTIP, ökologischer Gartenwirtschaft und aktiven Naturschutzeinsätzen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland in Schwerin (BUND) werden seit Montag bis einschließlich Pfingstsonnabend, 23.Mai 2015, an einem Infostand in der Mecklenburgstraße vorgestellt. Vor der alten Post bietet ein Team des BUND Informationen wie und zu welchen Themen man sich beim BUND in Schwerin engagieren kann. Extra für junge Leute zwischen 15 und 27 gibt es Informationen der BUNDjugend über die Pfingstradtour zum Thema Landwirtschaft, Kanutouren in Mecklenburg-Vorpommern und Schweden und Seminare zu Wildkräutern und urbanem Gärtnern.



"Der Schweriner See ist zentrales Thema für den BUND Schwerin. Er ist ein Schatz, den es zu hüten gilt. Deshalb haben wir uns für die Ausweisung als ´Living Lake´ 2015 durch den Global Nature Found eingesetzt. Der BUND will einen wirksamen Schutz für den viertgrößten deutschen Sees durchsetzen. Wir sehen vor allem Gefahren durch Lärm, zahlreiche Bauvorhaben und die Einleitung von Schadstoffen aus der Landwirtschaft.“ sagt Jürgen Friedrich, Vorsitzender der BUND-Gruppe Schwerin.

Aber der BUND Schwerin sieht auch über den Tellerrand. Jürgen Friedrich vom BUND: „Unsere Umwelt darf nicht als Handelshindernis auf´s Spiel gesetzt werden. Deshalb ist das transatlantische Freihandelsabkommen zur Zeit ein Schwerpunkt für den BUND. Am 28.Mai laden wir um 19 Uhr zur dritten Veranstaltung in das Speicherhotel ein. Wir laden ein zum Nachfragen und diskutieren mit Experten. Und wir wollen darüber informieren, wie man aktiv werden kann. Der BUND lädt immer zum Mitmachen ein. Jeder, der sich für Natur und Menschen in unserer Stadt engagieren will oder unsere Arbeit generell mit einem frei zu wählenden finanziellen Beitrag unterstützen möchte, ist bei BUND Schwerin willkommen. Der BUND ist ein Mitgliederverband und in einer starken Gemeinschaft erreichen wir natürlich mehr für Umwelt und Natur.“

Die BUND-Gruppe Schwerin wurde 1995 gegründet und hat 160 Mitglieder. Die Jugendgruppe der BUNDjugend ist in Schwerin zu den Themen nachhaltiger Lebensstil und urbanem Gärtnern aktiv. Der BUND Schwerin lädt zu Veranstaltungen, Exkursionen und aktiven Arbeitseinsätzen in der Natur ein. Die Veranstaltungsreihe zum Freihandelsabkommen TTIP wird am 28.Mai 2015 um 19:00 Uhr im Speicherhotel fortgesetzt. Am 4.Juli 2015 lädt der BUND Schwerin zum Sommerfest in den Kulturgarten ein. Im September findet das bundesweite Netzwerktreffen „Lebendige Seen“ statt, im Oktober lädt der BUND Schwerin zur Vogelzugexkursion in die Lewitz ein. Der nächste Naturschutzeinsatz findet im Oktober im Naturschutzgebiet Ramper Moor statt.



Durch den BUND Schwerin werden Ausstellungen zu Themen der Stadtnatur erarbeitet. Die Ausstellungen zu den Themen „Wildbienen“ und „Gärten“ sind zur Zeit verleihbar.



HINTERGRUND


Mehr zum BUND


Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist ein Mitgliederverband und zählt in Mecklenburg-Vorpommern 2500 Mitglieder und Unterstützer. In 22 Regional- und Ortsgruppen werden Projekte von praktischem Naturschutz über Auseinandersetzungen mit industriellen Tierhaltungsanlagen, Schutz für Bäume und Alleen bis zu Energiewende und Klimaschutz betreut. Bis zum Alter von 27 Jahren können sich junge Erwachsene in der BUNDjugend Mecklenburg-Vorpommern engagieren. Die BUNDjugend organisiert Aktionen und Seminare zu nachhaltigem Konsum und Umweltbildung und Naturfreizeiten unter anderem mit Segeltouren zum Thema Ostseeschutz und Kanutouren in Mecklenburg-Vorpommern und Schweden.

Bundesweit hat der BUND 500.000 Mitglieder in Deutschland. Sie sind in einem flächendeckenden Netz von über 2.200 Kreis- und Ortsgruppen organisiert. Dazu kommen ca. 800 Kinder- und Jugendgruppen, mit insgesamt knapp 40.000 Mitgliedern, die in einer eigenen
Jugendorganisation, der BUNDjugend, organisiert sind. Der BUND ist ein gemeinnütziger Verband, der sich seit über vierzig Jahren vielfältigen Natur- und Umweltschutzthemen widmet. Dabei wirkt er überwiegend lokal und regional und ist zusätzlich im weltweit größten Umweltschutznetzwerk
Friends Of The Earth International organisiert. Nach § 63 des Bundesnaturschutzgesetzes ist der BUND als Umweltverband anerkannt und wird bei Eingriffen in den Naturhaushalt angehört. Dabei arbeitet er wirtschaftlich, parteipolitisch und konfessionell unabhängig.  

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb