Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Ein Flutrasen ist kein Baugrund

16. Februar 2018

Nicht der BUND kann für die Planung auf dem Flutrasen am Standort Bützower See „zum Problem werden“, sondern die Natur. Der BUND hat in einer ausführlichen Fachstellungnahme erklärt, dass der Standort nicht nur hohe Bedeutung als Biotop und für den Boden-, und Gewässerschutz hat, sondern auch, dass hier eine Bebauung auf einem wassergesättigten Moorkörper geplant wird. Der Baugrund ist daher äußerst schwierig und kann nicht erste Wahl für ein Bauvorhaben sein. Es wäre wichtiger zu erkennen, dass hier alternative Standorte zu unrecht ausgeschlossen wurden, als den BUND als Überbringer der Nachricht zum Buhmann zu machen. Eine Bebauung von Moorkörpern, sollte doch spätestens seit dem Absacken der A20 im Moor der Trebel verantwortungsvoller bewertet werden.

Corinna Cwielag, Landesgeschäftsfüherin BUND Mecklenburg-Vorpommern  

zum Artikel „Pläne für Pflegeheim in Bützow : BUND sorgt für Verunsicherung“ SVZ, Bützow, 14.02.2018

Presseartikel des BUND vom 09.02.18

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb