BUND Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Das war sie, die 12. BIO-Landpartie!

01. Oktober 2019

Mehrere  tausende Besucher machten landesweit  eine BIO-Landpartie!  

Bei herrlichem Spätsommer-Wetter machten tausende Besucher eine BIO-Landpartie zu einem oder mehreren der 62 Bio-Betriebe, die am heutigen Samstag in 12 Regionen in Mecklenburg und Vorpommern   für einen Tag ihre Höfe geöffnet hatten.

Der Organisator und Koordinator der BIO-Landpartie, Dr. Burkhard Roloff vom BUND ist sehr zufrieden: „Am Samstag haben sich mehrere tausend Besucher ein eigenes Bild vom Ökolandbau in unserem Land gemacht. Das ist ein toller Erfolg für die 62 teilnehmenden Bio-Höfe und -Betriebe mit ihren sehr vielseitigen Angeboten und Aktionen. Sehr gut besucht waren die Hoffeste auf dem Obsthof Danis Saftladen in Malliß und auf dem Demeter-Hof Medewege in Schwerin. Besonders gelungen war die Eröffnung der 12.BIO-Landpartie auf dem Demeterhof Hufe8 in Selow bei Bützow mit mehreren  Hof-Führungen zu den Mobil-Ställen, den Junghennen, der Eier-Packstelle und dem Hofladen sowie einem Expertengespräch zum Thema „Schlachtung und Verarbeitung von Bio-Tieren in MV“.

Besonderes Interesse fand auf den Bio-Höfen die bäuerliche, ökologische Nutztierhaltung, vom Mobil-Stall für Bio-Hühner auf dem BIO-Gut Vorder Bollhagen  oder die Weide-Haltung von Fleisch-Rindern auf dem Gut Gallin. Die sehr interessierten Besucher kamen gerne auf die Bio-Betriebe mit hofeigener Verarbeitung wie der Obst- und Gemüsetrocknung bei MARTINS BIO in Greifswald, Hof hoher Schönberg bei Klütz oder in der Hofkäserei in der Schafscheune Vietschow. 

Roloff zum Ergebnis der 12. BIO-Landpartie: „Alle Höfe berichteten von einer positiven Resonanz bei den Besuchern. Es kam zu interessanten Begegnungen und anregenden Gesprächen   in einer freundlichen, entspannten Atmosphäre. Die BIO-Landpartie führt bei den interessierten Besuchern durch eigenes Erleben zum besseren Verständnis für die Besonderheiten und die Vielfalt des Ökolandbaus in unserem Land. Auf vielen Bio-Höfen kosteten und kauften die Besucher die leckeren hofeigenen Bio-Produkte."  

Rückfragen: Dr. Burkhard Roloff, BUND, Tel.: 0385 52133913 und 0176 25190600 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb