Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Logo

Liebe Freundinnen und Freunde des BUND Rostock,

wir möchten Euch mit diesem Newsletter zum nächsten Online-Aktiventreffen am Mittwoch, den 11. November um 19 Uhr einladen.

Zum 1. Dezember startet das neue Projekt des BUND MV "Ökologisches Bauen in MV". Hierfür suchen wir eine/n weiteren Mitarbeiter/in in Teilzeit. Mit der Initiierung eines landesweiten Arbeitskreises "Klimaschutz & Energie" wollen wir diese Themen zusätzlich stärken.

Ihr wollt euch für den praktischen Naturschutz draußen noch einmal die Hände schmutzig machen? Wir haben eine tolle Baumpflanzaktion für euch! Und für den eigenen Garten oder Balkon gilt: faul sein wird belohnt ;-)

Bleibt gesund!

Eure Susanne und Susanna

 
BUND-Logo
BUND Rostock - Aktiventreffen

~ Mittwoch, den 11. November 2020, 19:00 Uhr ~

Wir verwenden für das Treffen die Videokonferenzsoftware Zoom. Diese könnt Ihr entweder über einen Browser oder über die Zoom-App für PC und Smartphone nutzen. Bitte sendet uns eine kurze Mail an info@bund-rostock.de, dann bekommt ihr den Zugangslink.

Tagesordnungsvorschlag:

  • Aktuelles aus den Projekten
  • AK Klimaschutz & Energie
  • Stellenausschreibung
  • Baumpflanzaktion
Eisbär
Aufruf: Arbeitskreis Klimaschutz & Energie des BUND MV

Energieeinsparung; Erneuerbare Energien für Wärme, Strom und Verkehr sowie ein Umdenken bei der eigenen Lebensweise: das sind die wichtigsten Punkte, wenn wir wirksamen Klimaschutz betreiben und eine Lebensgrundlage für unsere Kinder und Enkel erhalten wollen.

Der BUND MV setzt sich seit Jahren für diese Themen ein.

Aktuell versuchen wir gerade, einen Arbeitskreis Klimaschutz + Energie beim BUND Landesverband zu initiieren. Wir wollen das Thema im BUND MV stärken, Ansprechpartner für Klimaschutzinitiativen und Projekte sein, Aktionen organisieren und Positionen entwickeln.

Habt ihr Interesse? Am Freitag, den 20. November von 16-18 Uhr laden wir euch zum ersten Online-Treffen ein. Anmeldung an info@bund-rostock.de. Wir freuen uns auf euch!

Stellenausschreibung: Projekt "Ökologisches Bauen in MV"

Der BUND MV sucht ab dem 1. Dezember für den Zeitraum von drei Jahren eine/n Mitarbeiter/in in Teilzeit (20h/Woche) für das Projekt "Ökologisches Bauen in MV".

Ihr habt Freude an inhaltlicher und politischer Arbeit zum Thema, organisiert und leitet gern Veranstaltungen und habt Spaß an Öffentlichkeitsarbeit? Dann seht euch die Stellenbeschreibung an und bewerbt euch!

Stellenausschreibung & Kontakt

Wir bleiben dran: Keine Bebauung im Landschaftsschutzgebiet Diedrichshäger Land

Das städtische Wohnungsbauunternehmen WIRO plante bis vor wenigen Tagen, Teile des Landschaftsschutzgebietes Diedrichshäger Land zu kaufen. Genau wie vor drei Jahren setzten sich der BUND und eine Bürgerinitiative für die Erhaltung des Schutzgebietes ein. Die Fläche ist Lebensraum von 59 nach RL MV gefährdeten Arten wie z.B. Braunkehlchen, Bekassine, Rohrweihe und Kammolch, zudem Rastgebiet für Zugvögel. Schutzzweck ist u.a. der Erhalt dieser unverbauten Küstenlandschaft.

Nach Pressemeldungen verfolgt die WIRO den Kauf aktuell nicht weiter. Wir haben das Unternehmen diesbezüglich um schriftliche Bestätigung gebeten und bleiben dran.

Pressearbeit des BUND: Ostsee-Zeitung; NNN

Schutzgebietsverordnung der Stadt Rostock

Aktion: Bäume pflanzen

Am Samstag, den 21. November ab 10 Uhr pflanzen wir auf dem Obsthain des BUND Rostock Bäume.

Gemeinsam mit dem Stadtfortstamt pflanzen wir zehn Obstbäume alter und regionaler Sorten nach. Habt ihr Lust, Gummistiefel und Handschuhe anzuziehen und beim Pflanzen zu helfen? Dann kommt gern vorbei! Anfahrtsskizze

Mehr Informationen

Gartentipp: Stauden stehen & Laub liegen lassen

Das allgemein beliebte Gartenputzen im Herbst schadet der Natur und macht damit gut gemeinte Bemühungen des Gärtnerns für Bienen und Schmetterlinge zunichte. Nützlinge wie Marienkäfer und Florfliegen werden im Sommer durch naturnahes Gärtnern ohne Pestizide, künstliche Dünger und mit heimischen Pflanzen und Sträuchern angelockt. Im Herbst brauchen diese aber stehen gelassene Stängel zumÜberwintern! Auch Schmetterlinge überwintern als Ei, Raupe oder Puppe an Brennessel, Distel & Co. Stängel von Flockenblume, Karde und Wilder Möhre bieten Samen als wichtige Nahrungsquelle für Distelfinken u.a. 

Laub muss weder entsorgt oder gar verbrannt werden. Es dient auf Haufen dem Schutz von Igeln u.a. Kleintieren, als Mulchschicht oder natürliche Düngung. Laubbläser oder -sauger verschwenden nicht nur Energie, sondern zerschreddern förmlich viele Nützlinge.

Ein Tipp für diejenigen, die Spaten & Harke noch nicht beiseite stellen wollen: jetzt ist beste Pflanzzeit für heimische Sträucher und Bäume und beste Zeit zum Säen von Wildblumensamen.

Petition: RETTET DIE ARTENVIELFALT!

Noch bis Dezember unterzeichnen!

Die Initiative von Bündnis 90/Die Grünen MV mit zahlreichen Mitinitiatoren fordert strengere Maßnahmen im Einsatz von Pestiziden und bei der Genehmigung von Bodenversiegelungen von der Landesregierung MV. Außerdem soll das Anlegen von Hecken, Blühstreifen und die extensive Bewirtschaftung von Acker- und Weideflächen vom Land, den Kreisen und den Kommunen gefördert und gefordert werden.

Weitere Informationen

Petition unterzeichnen